Am Dienstag den 21. Februar 2012 war es soweit, die Nippeser Bürgerwehr startete den 74. Nippeser Dienstagszug. Bereists seit 1914 veranstaltet die Gesellschaft Karnevalsumzüge in Nippes mit Unterbrechungen durch Verbote und den 1. Weltkrieg. Anfangs fanden sie Rosenmontag als Kappenfahrt, sogar mit eigenem Prinzen statt.

Der erste Karnevalsdienstagszug der Nippeser Bürgerwehr wurde 1928 als Kappenfahrt durchgeführt und fand mit dem Karnevalsdienstagszug 1939, durch den 2. Weltkrieg, sein vorläufiges Ende. Im Jahre 1950 organisierte die Nippeser Bürgerwehr unter ihrem damaligen Präsidenten Willi Ball wieder einen Karnevalsdienstagszug. 1991 wurde der Dienstagszug wegen des 2. Golf-Krieges abgesagt.
Der Dienstagszug wuchs mit den Jahren zu einem Event, das heute nicht mehr wegzudenken ist. Die Nippeser Bürgerwehr ist stolz darauf, dass nicht nur Vorortsvereine sondern auch Kindergärten und Schulen an dem Umzug teilnehmen. Nach einem sehr schönen Zug durch Nippes und Weidenpesch feierte die Nippeser Bürgerwehr bis Aschermittwoch in dem Stammlokal „Em Golde Kappes“.