Für ein paar Stunden war die KKG Nippeser Bürgerwehr e.V. oder auch liebevoll Appelsinefunke genannt, mal wieder der Zeit voraus. Mit 1.400 Mädels feierten sie 4 Wochen vor der Zeit im ausverkauften Satory bei der ZDF Mädchensitzung schon Weiberfastnacht. 

Den Auftakt machte Kölns älteste Traditionstanzgruppe die Hellje Knäächte un Mägde, die zusammen mit dem Kinderdreigestirn der Stadt Köln aufzogen. Schlabber und Latz, holten die anwesenden Damen wwieder zum Motto der Session zurück und zeigten diesen in der Darbietung viele amüsantes zum Motto "Jedem Jeck sing Pappnas. Micky Nauber und die Domstürmer ließen die Damen Dingeling singen, und die Mädels fanden kein Ende den Refrain zu wiederholen. Rumpelstilzchen Fritz Schopps war in bekannter Manier aktuell und bissig. Die Funky Marys brachten Frauen Power auf die Bühne und in den Saal. Die Rabaue mischten die Mädels auf so daß diese fast die Pause vergassen. 158 x Appelsinepower pur lautetet das Motto nach der Pause, als die Nippeser Bürgerwehr einzog. Die Schlawiner setzten die Männerübermacht auf der Bühne fort. Brings schaffte es mit Leichtigkeit den Saal zum Kochen zu bringen. Emotionen pur als "Man müsste noch mal 20 sein" erklang. Der Höhepunkt jeder Sitzung folgte: Das Kölner Dreigestirn. Den Abschluss der Veranstaltung machten die Höhner die die Mädchen richtig zum Rocken brachten. Ab schließend ist zu sagen, Veranstaltung voll gelungen und die Mädels dürfen sich schon jetzt auf eine tolle Damensitzung 2013 bei der Nippeser Bürgerwehr freuen.