Traditionell fand die 1. Prunk- und Kostümsitzung der KKG Nippeser-Bürgerwehr von 1903 e.V. im großen Sartory Köln statt. Am 18. Januar
2013 um 19.30 Uhr begrüßte Präsident Dietmar „Didi" Broicher, gemeinsam mit dem Elferrat die Gäste im ausverkauften Sartory. Die Jecken zeigten tolle Kostüme und verbreiteten vom Start weg eine super Stimmung.  

Wie man es von den "Appelsinenfunken" gewohnt ist, gab es ein Programm, welches zum Zuhören, zum Schunkeln und auch zum Tanzen einlud. Und so ging es schon in der ersten Halbzeit mit der KKG Nippeser Bürgerwehr, Marita Köllner, dem Knallkopp Schlag auf Schlag, bevor die Klüngelköpp den Gästen für die Pause richtig einheizten. Nach einer kurzen Pause präsentierte sich das Kölner Dreigestirn, die Prinzengarde der Stadt Köln mit Spielmannszug, De Räuber, Höhner, Klaus & Willi, Guido Cantz und für das Finale keine geringeren als die Domstürmer.

Jeder Programmpunkt war ein Höhepunkt in sich selbst. Doch als die Höhner den Überraschungsgast Stefan Raab ankündigten und dieser die Bühne des Sartory betrat, war das Publikum im Saal nicht mehr zu halten.

Nach dem offiziellen Ende ging die Party mit DJ im Foyer weiter und dauerte dort bis in die frühen Morgenstunde des nächsten Tages. Wieder einmal mehr, spürten die Gäste, dass die KKG Nippeser Bürgerwehr von 1903 e.V., dass das Motto „wir leben, Karneval" nicht nur, als ein Lippenbekenntnis gebraucht. Wer einmal Karneval bei der KKG Nippeser Bürgerwehr gefeiert hat, weiß, was es heißt, Karneval bei - nein besser gesagt, mit Freunden zu feiern

Weitere Höhepunkte des Abends waren folgende Ehrungen: Dr. Moritz Braun wurde zum Feldarzt der Gesellschaft ernannt. Marita Kölner wurde zum Major befördert. Die Domstürmer: Micky Nauber, Markus Maletz, Hotti Hörter, und Stephan Christ wurden jeweils zum Leutnant der Reserve und Piddy Kiel zum Oberleutnant der Reserve ernannt.