Am 09. Juni 2013 fand auf dem Gelände des RVO-Oranjehof das 8. karnevalistische Reitturnier der Kölner Reitercorps statt.

Altstädter, Blaue Funken, Bürgergarde Blau Gold, Columbinen, Ehrengarde, Greesberger, Große Kölner, Jan von Werth, Kölnische, Nippeser Bürgerwehr, Prinzengarde, Rote Funken und Treuer Husar machten sich auf in den Kölner Norden, um den begehrten Wanderpokal zu erkämpfen und diesen am Abend nach Hause zu bringen. Die Nippeser Bürgerwehr, die im vergangenen Jahr das Turnier gewonnen hatte, war in diesem Jahr Ausrichter des Turniers. Neben Dressur, Springreiten und Geschicklichkeit wurden auch die Reiterinnen und Reiter selbst zu verschiedenen Sparten in den Parcours gerufen. Bei herrlichem Sonnenschein folgten neben den 13 teilnehmenden Gruppen auch hunderte Besucher der Einladung. Am Abend hatten sich die Großen Kölner den Wanderpokal nach einem Jahr Abstinenz zurückerobert. Sie konnten mit 640 Punkten das Turnier zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte für sich entscheiden. Auf Platz 2 der Siegertreppe stand der Treue Husar und auf Platz 3 die Nippeser Bürgerwehr. Zum Abschluss des Tages heizten die Domstürmer, trotz karnevalsfreier Zeit, dem Publikum kräftig ein. Es forderte drei Zugaben und eine Extrarunde der Domstürmer durch den Reitparcour. Bis in die frühen Morgenstunden feierten die Teilnehmer und Besucher auf dem Oranjehof. Der Reitercorps der Nippeser Bürgerwehr unter der Leitung des Kommandanten Markus Klaeser hat den Teilnehmern und dem Publikum einen erlebnisreichen Tag im Kölner Norden geboten, den alle nicht so schnell vergessen werden.