In wenigen Stunden ist es wieder soweit: Der Kölner Karneval startet in eine neue Session. Die ganze Stadt steht bereits in den Startlöchern, um die fünfte Jahreszeit gebührend zu begrüßen. Zahllose Veranstaltungen und Events werden sich an diesem Tag ein Stelldichein geben, um zur Unterhaltung der vielen ausgelassenen Jecken beizutragen. Der Traditionskorps „KKG Nippeser Bürgerwehr von 1903 e. V.“ feiert dieses bedeutende Ereignis auch in diesem Jahr wieder... mit seinem traditionellen Fackelzug, der in der Vergangenheit bereits für jede Menge Furore gesorgt hat. Er ist somit bereits eine feste Institution und gehört im Bereich Kultur zu den absoluten Highlights in der Region. Die regionale Presse ist zu diesem einzigartigen Event herzlich eingeladen.

Wenn in Köln die Blätter fallen ist Party-time. Auch in diesem Jahr wieder, inzwischen zum 6. Mal, feierte die Nippeser Bürgerwehr ihre Appelsinefunkeparty. Diesmal im restlos ausverkauften Dachsalon der neuen Flora. 260 Gäste begeisterten sich an den neuen Räumen, heißer Musik, kalten Getränken und tollen Tombolapreisen. Und natürlich war man froh, sich auf die Session stilvoll und fröhlich miteinander einzustimmen und alte Bekannte zu treffen. Im nächsten Jahr gibt es bestimmt wieder die Appelsinefunkeparty. Fragt einfach direkt nach Aschermittwoch beim Senat der Nippeser Bürgerwehr an, und Ihr habt gute Chancen dann dabei zu sein. Wir freuen uns schon!

Bilder / Impressionen von der Veranstaltung in unserer Galerie.

Auf der Rennbahn in Köln-Weidenpesch fand am Montag, dem 27. Oktober 2014, die Generalversammlung des KKG Nippeser Bürgerwehr von 1903 e. V. statt. Zahlreiche Mitglieder waren der Einladung zur diesjährigen Generalversammlung gefolgt und schon früh waren alle Plätze belegt. Auf der Tagesordnung standen zunächst die üblichen Punkte: die Gedenkminute für alle Verstorbenen, die Jahresberichte der Wache, des Senats, des Corps à la suite, des Reitercorps, des Geschäftsführers und des Schatzmeisters, der Bericht der Kassenprüfer sowie die Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig. Vorgestellt wurde an diesem Abend auch Christina Pohl als neue Tanzmarie der Gesellschaft.

Durch den angekündigten Rücktritt des bisherigen Präsidenten Dietmar „Didi“ Broicher war der Tagesordnung allerdings kürzlich ein wichtiger Punkt hinzugefügt worden. Dietmar „Didi“ Broicher hatte vor einigen Tagen bekannt gegeben, dass er bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung das Amt des Präsidenten niederlegen würde, der Gesellschaft aber als Sitzungsleiter und Organisator des Rosenmontagswagens sowie für andere wichtige Aufgaben weiterhin zur Verfügung stehe.

Nach seinen Abschlussworten an die Mitglieder wurde  der scheidende Präsident mit langer standing ovation verabschiedet.

„Social jeck – kunterbunt vernetzt“ lautet das Motto der vor uns liegenden Session. Der Traditionscorps KKG Nippeser Bürgerwehr von 1903 e.V. lebt, wie es der Name schon sagt, die Tradition, ist aber genauso stark in der Gegenwart um sich seine Zukunft zu gestalten. 

Das soziale Netzwerk Facebook, zählt auch bei den „Appelsinefunke“, wie man diese Gesellschaft in Köln liebevoll nennt, zu einem Medium der Vernetzung seiner Mitglieder und Freunde. 

Die Nippeser Bürgerwehr freut sich über 6.666 Likes auf der Facebookseite und ist damit unter den Kölner Karnevalsgesellschaften unangefochten die Nummer 1. Wir sind stolz darauf, dass wir heute unseren 6.666 Like bekommen haben. Wir sagen DANKE und freuen uns auf weitere Likes auf unserer Facebook Seite!

Nach langer und reiflicher Überlegung, hat Dietmar „Didi“ Broicher seinen Korpskameraden mitgeteilt, dass er bei der diesjährigen Generalversammlung seinen Rücktritt als Präsident der KKG Nippeser Bürgerwehr erklären werde.

Der Gesellschaft werde ich weiterhin als Sitzungsleiter, als Organisator für den Rosenmontagswagen und für die Bewältigung vieler anderer Aufgaben erhalten bleiben. Ich freue mich auf diese mir bekannten und auf zahlreiche andere, vielleicht auch neue Aufgaben in unserer Nippeser Bürgerwehr, so Dietmar Broicher. Über den Wechsel an der Spitze des Traditionskorps werden wir sie auf unserer Homepage und hier im Facebook weiter informieren.

SchützenköniginMit dem 124 Schuss, errang am Sonntag, den 14. September 2014 beim Weidenpescher Schützenfest, Christina Pohl die Würde der Nippeser Bürgerwehrkönigin. Damit hat Christina unter Beweis gestellt, dass sie nicht nur Tanzen kann. Wir sind gespannt, mit was uns unsere neue Tanzmarie noch überraschen wird. Herzlichen Glückwunsch Christina zu diesem Titel.

 Diesem Grundsatz folgte der Kaufhof Köln-Nippes und löste sein Versprechen ein.  

Seiner durch die verlorene Wette entstandenen Verpflichtung kam das Unternehmen am vergangenen Samstag nach und rückte zum „Hofputz“ in der evangelischen Kita in der Werkstattstraße an. Mit Schubkarren, Schaufeln und Besen machten sich die Mitarbeiter des Kaufhofs Köln-Nippes am Vormittages 23.08.2014 auf den Weg. Bei ihrem Einsatz in der Kita erhielten sie dabei sogar Unterstützung von den Gewinnern der Wette – die es sich im Übrigen auch nicht nehmen ließen, für Speis und Trank zu sorgen.