Nach dem Rosenmontagszug startet am Dienstag den 12. Februar 2013 um 13.00 Uhr der „75. Neppeser Diensdaachszoch“. 2.300 Teilnehmer, davon 500 Kinder bzw. Jugendliche und 250 Musiker machten sich auf den Weg durch Nippes. Gäste auf dem Wagen des Präsidenten waren in diesem Jahr: André Schulze-Isfort, Präsident der Stattgarde Colonia Ahoj e.V., sowie Oliver Görtz vom Kölner Stadtanzeiger.

Was kann es für einen Karnevalisten Schöneres geben, als am Rosenmontagszug teilzunehmen. Also machten sich am Montag den 11. Februar 2013, zahlreiche Mitglieder aus den verschiedenen Corpsteilen der KKG Nippeser-Bürgerwehr von 1903 e.V. auf den Weg zur Katholischen Gundschule Zugweg. Dort angekommen wartete als Sträkung zunächst eine deftige „Ähzezupp“, bevor es dann mit unserem Musikzug zum Aufstellplatz in die Teutoburger Straße ging. „Selvs der Herrjott muß ene Kölsche sin!“ Denn auch an diesem Rosenmontag „wor blauer Himmel met Sonn zo luhre“. Als Ehrengäste auf dem Wagen fuhren in diesem Jahr Mara Bergmann (WDR) und Ralph „Gus“ Gusovius (Bläck Fööss) mit. Sie genossen den Tag zusammen mit dem Präsidenten der „Appelsinefunke“, Dietmar "Didi" Broicher, der als echter Karnevalsjeck an diesem Tag auch seinen Geburtstag feierte.

Man war sich einig, als man sich danach „Em Golde Kappes“ zum Ausklingen des Tages traf, „et wor mal widder ne herrliche Daach“.

 

It's Partytime. So könnte man das Motto der Kostümsitzung beschreiben, die die KKG Nippeser Bürgerwehr e.V.  von 1903 wie immer am Karnevalsfreitag veranstaltete. Der fiel dieses Mal auf den 08.02.2013. Um 18.00 konnte man im Foyer vor dem großen Veranstaltungssaal des Pullmann Cologne die ersten Gäste in beschwingter Laune bei der Pre-Show-Party sehen. So richtig los ging's um 20.11 mit dem Einmarsch unserer Aktiven in den Corps, sprich hier vor allem Musikzug und Wache der „Appelsinefunke". Kaum war die Stimmung entsprechend angeheizt, überschlugen sich wie immer die Programmpunkte. Zunächst brachten die Paveier mit ihrer an „Hätz" gehenden Performance den gut ausverkauften Saal  zum Schunkeln, dann luden Cat Ballou mit ihrem modernen und erfrischenden Sound zum Mitsingen ein, bis dann schließlich Bernd Stelter in seiner gewohnt gelungenen Mischung aus Wortwitz und Musik die Menge mitriss.

07. Februar 2013 - Wieverfastelovend in Köln, 8.40 Uhr ein Schneesturm zieht über den Wilhelmsplatz, doch pünktlich um 8.45 Uhr schloss der Himmel die Schleusen und der Präsident Dietmar "Didi" Broicher eröffnete den Straßenkarneval in Nippes. Und dann, dann ging es nach einer kleinen technischen Panne Schlag auf Schlag. Tommy Walter, das Köln Kartell gefolgt von der KKG Nippeser-Bürgerwehr heizten den jecken Wievern und deren Begleitern richtig ein.

Punkt 14.00 Uhr erklingt der erste Takt des Bürgerwehrmarsches. Und schon zieht unser staatser Tross mit Stabsmusikzug, Wache und Offizieren in den großen Veranstaltungssaal des Pullman Cologne. Dieses Mal ist angerichtet speziell für die Jungs der Schöpfung, sprich: Geladen wird zur diesjährigen Herrensitzung der KKG Nippeser Bürgerwehr am Sonntag, dem 03. Februar 2013. Das Bühnenbild zeigt die wunderschöne Theke unseres Stammquartiers, dem Golde Kappes in Nippes. Standesgemäß begrüßt unser Präsident, Dietmar "Didi" Broicher, unsere Mitglieder, Freunde und Förderer im Gewand eines Köbes zu einer gut besuchten Sitzung.

Traditionell fand die 1. Prunk- und Kostümsitzung der KKG Nippeser-Bürgerwehr von 1903 e.V. im großen Sartory Köln statt. Am 18. Januar
2013 um 19.30 Uhr begrüßte Präsident Dietmar „Didi" Broicher, gemeinsam mit dem Elferrat die Gäste im ausverkauften Sartory. Die Jecken zeigten tolle Kostüme und verbreiteten vom Start weg eine super Stimmung.  

Es war eine Damensitzung der Spitzenklasse, die schon seit vielen Monaten ausverkauft war. Bereits 2 Stunden vor dem offiziellen Einlass standen die „Fraulück" vor der Tür. Dann um 14.00 Uhr der Einlass, die Damen strömten in den Saal und in diesen verbreitete sich sofort eine sehr gute Stimmung!