Unsere Wache

Wir, die Wache der KKG Nippeser Bürgerwehr, zeigen unser Können nicht nur auf den Bühnen Kölns, von der guten Stube unserer Vaterstadt, dem Kölner Gürzenich, bis zur lachenden KölnArena, sondern auch weit über die Stadtgrenzen hinaus. Von den Niederlanden und Belgien im Westen, dem Münsterland im Norden sowie dem Sauerland im Osten und im Süden geht es bis an den Main, überall dort repräsentieren wir den kölschen „Fasteleer“.

Jedes Jahr beginnen die Tanzproben nach den Osterferien, und zwar dienstags um 19:30 Uhr für etwa zwei Stunden unter fachkundiger Anleitung. Während sich unseren Hospitanten, den ganz Neuen, hierbei reichlich Gelegenheit bietet, die Tänze zu erlernen, frischen unsere altgedienten Wachesoldaten und-Offiziere ihre Tanzschritte auf. Anschließend treffen wir uns gerne zum „Klaaf“ in einer der gemütlichen Nippeser Kneipen.

Ein Highlight unseres Trainingsreigens stellt ohne Frage das jährliche „Trainingslager“ dar. So reisen wir jeweils für drei Tage an ständig wechselnde Orte, da der „Appelsinefunk“ an sich auch immer ein Bildungsreisender ist. Ziel dieser „Intensivkur mit Exerzitien“ ist es, der tänzerischen Darbietung unserer Wachesoldaten und des Tanzpaares im Vorfeld des Sessionbeginns den letzten Schliff zu geben. Klar, dass bei diesen auch das menschliche Miteinander und der Teamgeist stets eine erhebliche Förderung erfahren. Wer Interesse an einer Mitgliedschaft in unserer Wache hat, wendet sich bitte an den Kommandanten Mario Moersch.

Das Aushängeschild einer jeden Korpsgesellschaft ist die Wache respektive das Tanzkorps. Die närrischen Soldaten und Offiziere erfreuen sich bei ihren Auftritten großer Beliebtheit. Das Juwel „un et Schönste, wat de Neppser Bürjerwehr zo beeden hätt“ ist die Tanzmarie, die mit ihrem Tanzoffizier und den tanzenden Wachesoldaten über die Bühnenbretter wirbelt.

Was die Mitglieder der Wache antreibt, ist der Wunsch den Gästen der jeweiligen Sitzungen Freude zu bereiten. Das wiederum bereitet den Wachmitgliedern selbst dann wiederum die größte Freude.

Besonders beliebt sind daher auch die Auftritte in Altenheimen und anderen sozialen Einrichtungen. Den dort bisweilen doch recht tristen Alltag mit etwas Freude und Spaß orange und weiß aufzuhellen ist eine besonders schöne Aufgabe.

Auch musikalisch setzt die Nippeser Bürgerwehr bei ihren Aufzügen in den letzten Jahren jeweils neue Akzente. Seit der Session 2009/2010 wird der Stabsmusikzug von den Spielleuten Köln‐Stammheim und den Musikfreunden Köln‐Nippes gebildet. Das Tambourkorps und die Blaskapelle begeistern mit einem umfangreichen Repertoire, toller Kameradschaft und wunderbarer Musikalität. Sie brauchen in Köln keinen Vergleich zu scheuen.

Der Wachevorstand
Kommandant: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zahlmeister der Wache: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vizekommandant: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Corps-Spiess: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Schriftführer der Wache: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!